Cyanotypie Grundlagen

Railroad CrossingDie Grundlagen der Cyanoypie vermittelt dieser Workshop, welche nötig sind um diese althergebrachte Technik zur fotografischen Reproduktion selbständig durchzuführen. Doch die Cyanotypie, oder wie ich sie lieber nenne, die Cyanographie ist weit mehr als nur eine Reproduktionstechnik. Sie hat hohes künstlerisches Potential und ist doch relativ einfach erlern- und anwendbar. Es braucht kein ausserordentlich kostspieliges Equipment dazu. Im Grunde reichen zwei Chemikalien, ein Pinsel und ein Blatt Papier um los zu legen. Der Workshop konzentriert sich auf praktisches Arbeiten. Die Teilnehmer erstellen unter fachkundiger Anleitung ihre eigenen Cyanotypien und halten am Ende des Nachmittags bereits ihre selbst erstellten Kunstwerke in der Hand. Damit die Besucher auch zu Hause weiter cyanografieren können, erhält jeder Teilnehmer ein kleines Starterset. Damit können selbständig weitere Cyanotypien erstellt werden.

Der Workshop findet im Bildwerch in Wald ZH statt. Das Atelier befindet sich auf einem ehemaligen Fabrikgelände aus der Blütezeit der schweizerischen Textilindustrie. Bei der Umnutzung des Geländes zu Wohnungen, Ateliers und Gewerberäumen, Geschäften und einem Restaurant wurde der Charme aus der Zeit der Industrialisierung erhalten. So bieten sich auf Areal viele reizvolle Fotomotive. Der Workshop beginnt um 09:00 und endet um 17:00 Uhr. Die Kosten betragen CHF 290.- inkl. Material und einem kleinen Starterset mit Papier, Pinsel und natürlich Cyanotypielösung.

Fragen werden gerne per Kontaktformular beantwortet, direkte Anmeldung unter diesem Link